Startseite
  Über...
  Archiv
  Übrigens
  Augenblicke
  Konzertberichte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Last.fm
   flickrbum
   Frank Spilker Blog
   Vladis Blog
   Jörns Blog
   Hannis Blog
   Michis Blog





http://myblog.de/schnuerband

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Plan B

wurde umgesetzt. die ins limitfahrerin sagte ab und somit entschloss ich mich doch noch ins juz zu fahren.
als ich gerade über die ampel zur bushaltestelle wollte, hörte ich plötzlich meinen namen - der wurde aus einem auto rausgerufen. ich, recht verwundert und wusste auch nicht wer es ist, erkannte dann doch nach und nach, dass es till ist, der wohl einen hier in mittegroßefehn eingeladen hat, um dann nach aurich zu fahren. sie luden mich dann auch ein und somit war ich nullkommanichts in aurich und dann auch genauso schnell, wenn nicht sogar noch schneller, im juz. dort hieß es heute "plan b party - indie rock".
dort überraschte ich marika und judith, weil ich ihnen vorher sagte, dass ich nicht so bock auf juz hab, rechneten sie wohl nicht so wirklich mit mir.
um die uhrzeit war dort ziemlich wenig los, aber wir machten das beste draus und kickerten um die wette. marika vergaß mal wieder, dass es nur ein spiel ist und regte sich ununterbrochen über ein gegnerisches tor auf. sie meinte dann auch zu mir "oh lisa, es tut mir leid, dass du immer mit mir spielen musst.", oder so ähnlich. nach einer weile entdeckten wir, dass es auch eine spielkonsole gab und da waren wir dann natürlich auch gleich vertreten. wir spielten so alte catch-spiele und fieberten wiedermal ununterbrochen mit. das war herrlich. der eintritt war frei und jever kostete 1,50€. schöne preise und nette leute. der cousin von marika, eike, und die freunde, u.a. jano, waren auch da. wir gaben uns gegenseitig bier aus und und spielten weiter dieses catch-spiel. ich weiß gar nicht, wie das heißt. es war auf jeden fall eine sehr schlechte grafik und man schlug sich sehr unrealistisch. egal.
judith und helle gingen so um halb zwölf und marika so um eins. als sie los wollte hatte ich noch bier und meinte dann, dass ich es noch gemütlich auftrinken wolle. sie ging dann aber und ich aufs klo. nach einer halben stunde war dann aber auch allgemeine aufbruchstimmung und es wurde auch nur noch so rausschmeißmusik gespielt, demnach fuhr ich auch los und jano begleitete mich noch nach hause und fuhr dann wahrscheinlich auch nach hause.
alles in allem: sehr gelungener abend.
heute plagen mich komischerweise kopfschmerzen. ich muss wieder mehr obst essen, glaube ich.
haut rein!
18.2.07 15:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung